GMS Albert Schweitzer

Gemeinschaftsschule
Albert Schweitzer
Gemeinschaftsschule
Gemeinschaftsschule
Albert Schweitzer
Folg uns auf
Direkt zum Seiteninhalt
“Die Aufgabe ist nicht, das Kind zu formen,
sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren”
Maria Montessori
Alle wichtigen Corona - Informationen und Formulare finden Sie hier.


Sehr geehrte Eltern,
 
uns ist bewusst, dass die Änderung der Maßnahmen zum Infektionsschutz nicht bei allen auf Verständnis stößt. Einigen gehen sie nicht weit genug, anderen gehen sie viel zu weit. In der Abwägung hält die Landesregierung sie jedoch für geeignet, den Präsenzunterricht im Regelbetrieb aufrecht zu erhalten und damit den Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu bieten.

Ab 15.11.2021 gelten für den Schulbetrieb mit dem Ziel, den Präsenzunterricht im Regelbetrieb aufrecht zu erhalten, folgende Regeln:
 
1. Die Selbsttests sind ab sofort drei Mal in der Woche grundsätzlich in der Schule durchzuführen. Eine vorliegende Einverständniserklärung ist die Grundlage für die Teilnahme an den Selbsttestungen ab 15. November 2021.
2. Die Testung mittels Selbsttest in der Schule kann durch eine Bescheinigung über das negative Testergebnis eines PCR-Tests oder PoC-Antigen-Schnelltest ersetzt werden, wenn diese nicht älter als 24 Stunden ist. Solche Schnelltests sind grundsätzlich von den Selbsttests, die in der Schule durchgeführt werden, abzugrenzen. Ein Schnelltest wird nur durch medizinisches Fachpersonal durchgeführt; eine Bescheinigung über die Durchführung eines solchen Schnelltests kann daher auch nur von öffentlichen Stellen (z. B. Testzentrum, Apotheke, Ärzte) erfolgen. Anfallende Kosten für die Durchführung von Schnelltest in öffentlichen Stellen müssen von den Eltern selbst getragen werden.
3. Eine Befreiung nach § 2 Abs. 2 Nr. 4 der 14. SARS-CoV-2-EindV erfordert die Vorlage eines ärztlichen Attests.

Weitere Regelungen erwarten wir in der aktualisierten Fassung des Rahmenhygieneplans.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Schulleitung
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
 
auf Grund der sich verschärfenden pandemischen Lage und den damit verbundenen Verordnungen haben wir uns nach langer Diskussion und Beratung entschieden, den Elternsprechtag und den Tag der offenen Tür, so, wie wir sie gern durchgeführt hätten, nicht stattfinden zu lassen.
 
Wir stehen Ihnen für Einzeltermine unter Einhaltung der Hygienevorschriften gern zur Verfügung; scheuen Sie sich nicht uns telefonisch oder über die Mail Adressen zu kontaktieren. Wir hoffen sehr, dass sich die Lage beruhigen wird und halten daran fest im neuen Jahr für Besuche offen zu stehen.
 
Wir bitten Sie um Verständnis und hoffen sehr, dass Sie alle bei bester Gesundheit sind und bleiben.
 
 
Herzliche Grüße
 
Katrin Jelitte
 
Schulleiterin
Liebe Eltern und Interessierte, liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen,
es gibt viele Fragen zur weiteren Schullaufbahn der Mädchen und Jungen nach der 4. Klasse.
Grundsätzlich möchte ich Ihnen sagen, dass alle Wege offenstehen; wichtig ist aus meiner Sicht, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Kind den Ausführungen der Klassenlehrerin folgen und überlegen, welcher Weg ab der 5. Klasse der passende sein kann.
Fakt ist, zum Halbjahreszeugnis erhalten Sie ein Formular, das Sie nach den Ferien bitte ausgefüllt der jeweiligen Grundschule zurückgeben. In diesem Formular können Sie genau ankreuzen, ob Sie die Beschulung an einer Sekundarschule, einer Gemeinschaftsschule oder an einem Gymnasium wünschen.
Diese Formulare gehen dann an den Schulträger und dieser teilt den jeweiligen Schulen mit, welche Kinder aus welcher Grundschule für die jeweilige Schule angemeldet wurden. Natürlich können Sie auch eine freie Schule wählen; die Anmeldung für diese Schule sollten Sie dann auch direkt dort vornehmen.
Gleiches gilt für die Anmeldung an Spezialschulen.
Es ist also noch etwas Zeit und es gibt keinen Grund, dass Sie sich Sorgen machen; Ihr Kind wird einen guten Weg einschlagen können und ich empfehle Ihnen die Tage der offenen Tür zu nutzen, damit Sie sich gut informieren können. Diese führen die Schulen zu unterschiedlichen Terminen durch.
Ich wünsche allen eine gute Zeit, Gesundheit und eine große Portion Frohsinn.
Katrin Jelitte
Schulleiterin
Liebe Schülerinnen und Schüler!
Sehr geehrte Eltern!


Wir starten in ein neues Schuljahr und ich hoffe sehr, dass wir dieses gemeinsam mit Frohsinn, Ehrlichkeit, Respekt und dem Willen nach Gestaltung bestmöglich bewältigen werden.
Als neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen wir in unserer Mitte sehr herzlich  Frau Rohloff, Frau Gebhardt , Frau Tolle und Herrn Erkrath.
Im Laufe der Sommerferien haben wir mit viel Unterstützung und sehr guter Begleitung durch den Salzlandkreis; Schulamt und IT Abteilung, den Umzug in die Tereschkowastraße bewältigt. Natürlich ist nach einem solchen großen Umzug noch nicht alles am richtigen Platz, natürlich werden wir das Haus mit Leben, Ideen und Kreativität ausfüllen; dafür brauchen wir euch, liebe Schülerinnen und Schüler und Sie, verehrte Eltern. Im Laufe des Septembers erhalten wir eine große Anzahl an digitalen Tafeln und jetzt schon freuen wir uns über eine große Mensa, ein tolles Schülercafe und nicht zu vergessen, die 3 neuen Räume. Trotzdem ist inzwischen jeder Raum ausgeplant. J
Auf diesem Weg möchte ich allen mitteilen, dass wir zu Beginn des Schuljahres, wie gewohnt, verpflichtet sind Antigen Schnelltests durchzuführen. Ausgenommen davon sind Geimpfte oder Genesene (dafür bedarf es eines Nachweises).  Natürlich können die Testmaterialien auch in der Schule zur häuslichen Durchführung abgeholt werden. Im Schulgebäude besteht die Pflicht zum Tragen einer Maske; das gilt nicht im Freien und auch nicht im Unterricht.
Ich wünsche uns allen einen guten Start und hoffe sehr, dass wir gemeinsam durch Umsicht und Akzeptanz dafür Sorge tragen eine erneute Schulschließung zu vermeiden.
Im Sinne von Otto Herz:

„Schule hat die Aufgabe, Gelingen zu organisieren und nicht, Misslingen zu dokumentieren.“ freue ich mich auf unseren 1. gemeinsamen Tag im neuen Haus und natürlich auf unser gemeinsames Schuljahr.


Herzliche Grüße
Katrin Jelitte
Schulleiterin
Gemeinschaftsschule Albert Schweitzer Aschersleben
Valentina-Tereschkowa-Straße34, 06449 Aschersleben
Zurück zum Seiteninhalt